Der richtige Notruf

Home/Der richtige Notruf
Der richtige Notruf 2018-10-26T12:04:35+00:00

112 Notrufnummer der Feuerwehr und des Rettungsdienstes

Wenn Sie einmal in die Situation kommen sollten in dem Sie den Notruf benötigen, seien Sie nicht nervös. Wenn Sie auf der europaweiten Notrufnummer 112 anrufen landen Sie in der Integrierten Leitstelle (ILS). Dort sitzen immer sehr gut ausgebildete Mitarbeiter aus den Bereichen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Bei jedem Anruf geht der Mitarbeiter der Leitstelle nach dem bekannten „5-W-Schema“ vor:

 

Wo ist das Ereignis?

Geben Sie immer den genauen Ort, Straße Hausnummer, Flusskilometer, Autobahnkilometer, etc. an. Geben Sie immer auffällige Anhaltspunkte an und stellen einen Einweiser bereit. Schalten Sie bei Dunkelheit am besten immer die komplette Außenbeleuchtung des Hauses, etc. an

 

Wer ruft an?

Nennen Sie Ihren Namen, Telefonnummer und Standort für Rückfragen

 

Was ist geschehen?

Beschreiben Sie in kurzen Worten welches Schadenereignis geschehen ist (z.B. Verkehrsunfall mit verletzten Personen, Wohnhausbrand mit vermissten Personen, etc.)

 

Wie viele Verletzte?

Genaue Anzahl verletzter Personen (Kleinkinder, Jugendliche, Erwachsene)

 

Warten auf Rückfragen?

Bitte legen Sie nicht sofort auf, der Disponent kann weitere Fragen haben um den Schadenort und deren Auswirkungen besser zu verstehen.

Ausschließlich der Disponent beendet den Anruf wen alle Fragen beantwortet sind.

 

Info: Den Notruf 112 können Sie von jedem Handy, egal welches Netz, ohne Vorwahl und ohne kosten wählen. Wichtig ist nur eine SIM-Karten im Handy zu haben (dies muss nicht einmal gültig sein)